mittendrin zwischen Shi und Gedicht

Über mich

Ayako Buhtz

Ich bin eine Japanerin, die in Deutschland wohnt.
Ich übersetze deutsche Gedichte ins Japanische und japanische Gedichte ins Deutsche. Es ist meine Leidenschaft, Gedichte zu übersetzen.

Zu meiner Übersetzung von Gedichten

In einem Gedicht werden der kulturelle Hintergrund und die Bedeutung von Wörtern in jeder Wort- und Satzstruktur zusammengefasst. Neben der Bedeutung der Wörter sind der Rhythmus und Klang von Wörtern ebenfalls wichtig. Daher sagt man manchmal, dass es unmöglich sei, Gedichte zu übersetzen.
Trotz dieser Prämisse möchte ich bei den Lesenden meiner Übersetzungen die gleichen Gefühle auslösen, wie bei den Lesenden des Originalgedichts.

Der Autor hatte eine Szene in seinem Kopf, bevor er diese mit Wörtern ausdrückte. Ich versuche diese Szene in meinem Kopf zu rekonstruieren und diese in der jeweils anderen Sprache auszudrücken.

Wenn ich Gedichte wortwortlich übersetze, kann die Vorstellung bei den Lesenden meiner Übersetzungen anders sein, als bei den Lesenden des Originalgedichts. Oder die Übersetzung kann merkwürdig klingen und dies verhindert, dass die Lesenden die Stimmung des Gedichts aufnehmen. In solchen Fällen ändere ich die Wörter oder die Struktur der Sätze des Originalgedichts. Darüber hinaus versuche ich, sein Rhythmus auch in meiner Übersetzungen so weit wie möglich wiederzugeben.

Ich übersetze nach dem Prinzip „Versuch und Irrtum“, aber ich hoffe, dass ich vielen Menschen das Wunderbare des Originalgedichts vermitteln kann.

Zum Urheberrecht

Bei den Uebersetzungen, bei dem der Autor oder die Autorin des Originals seit mind. 70 Jahren verstorben sind, liegt das Copyright bei der Uebersetzerin. Für die Nutzzung der Gedichte, bei dennen das Copyright des Autors oder deren Vertreter noch gültig ist, habe ich Lizenzgebuehren bezahlt. In diesem Fall liegt das Copyright der Uebersetzung beim Urheber des Originalgedichts und bei der Uebersetzerin.